Die Gemeinde Santa Brigida, die sich südwestlich von Las Palmas und nordöstlich von Puerto Rico befindet, ist bekannt für ihre Landschaft, die jeden Besucher Gran Canarias bezaubert. Die prähispanische Geschichte, die sich hinter diesem Ort verbirgt, ist in den 37 natürlichen Höhlen geradezu spürbar. Sehr beeindruckend ist die Cueva de los Frailes: Eine Höhle die in der Nähe der Brücke Puente de la Calzada direkt in den Volcán de la Caldereta gegraben wurde. Eine weitere sehenswerte Höhle ist die Cueva de los Canarios, an der Nordseite des Caldera de Bandama. Sie diente früher als Getreidespeicher und in ihr wurden neben Vasen und Tongefäßen, die man im Museo Canario in Las Palmas bewundern kann, auch bedeutende libisch-berberische Inschriften gefunden.


Nicht umsonst wird die Gegend um das Tal von La Angostura und Las Meleguinas als wichtiges Kulturgut bezeichnet und deswegen geschützt: Denn auch hier folgt man weiter geschichtlichen Spuren: Weitere Ansammlungen von Höhlen und die archäologische Fundstätte El Tejar, die sich in der Nähe von La Angostura befindet, sind hier zu entdecken. Die Fundstätte hat ihren Namen von einer alten Ziegelfabrik aus dem 16. Jahrhundert, deren Reste auch noch zu sehen sind.


Im Ortskern der Gemeinte steht die Pfarrkirche von Santa Brigida, deren Baustil typisch für die kanarische Insel ist. Ebenfalls lohnenswert ist der Parque Agricola Guiniguada, der neben dem Palmenhain von Satautejo liegt. Sowohl der Park, als auch generell die Landschaft um Santa Brigida sind einmalig in ihrer Beschaffenheit: Hier gibt es die verschiedensten Arten von Bäumen und Sträuchern, wie zum Beispiel wilde Ölbäume, Mastixsträucher, Erdbeerbäume oder Drachenbäume. Der wohl älteste Vertreter der Drachenbäume steht im Tal Barranco Alonso. Man schätzt ihn auf mehr als 500 Jahre alt und die Art, wie er an einer steilen Felswand steht, beeindruckt sehr.
Einen Besuch wert ist auch das Naturdenkmal Bandama. Dies ist einer der größte Krater Gran Canarias und liegt auf der Trennlinie zweier Täler, Las Goteras und Los Hoyos.
Auch wer gerne über Märkte schlendert, findet in Santa Brigida sein Glück. Samstags und Sonntags findet in der Gemeinde ein Bauern- und Kunsthandwerkmarkt statt, auf dem es frische Lebensmittel und Süßspeisen zu erstehen gibt. Nicht nur Besucher genießen die Auswahl des Markts, auch Einheimische erledigen hier ihre Einkäufe. Die Gegen ist aber auch für Kunsthandwerk bekannt und ganz besonders für Töpferwaren – viele traditionelle und kulturell eindrucksvolle Töpferwerkstätten sind in dem Ortsteil La Atalaya zu finden.
Einen wunderbaren Tag in Santa Brigida sollte man unbedingt in einem der kleinen Restaurants bei einem schönen Glas Wein und einem traditionellen Essen, wie zum Beispiel einer frischen Brühe ausklingen lassen.

Kanaren 24

Bajuwarenstraße 9a
82205 Gilching

Tel: +49 (89) 21 55 40 17
Fax: +49 (89) 21 55 40 17-9
E-Mail: info@kanaren-24.com