Klima Teneriffa

Klima Teneriffa

Teneriffa ist geprägt von einem subtropischen Klima mit geringen Temperaturschwankungen und fast ganzjährig gleichbleibenden milden Temperaturen. Ganz besonders in den europäischen Wintermonaten wird die Insel Teneriffa wegen des meist sonnigen Wetters ein beliebtes Urlaubsziel.


Ausschlaggebend für das gesunde, milde Klima Teneriffas ist die Lage der Insel, die im Bereich des Passatwindgürtels liegt. Wetter bestimmend ist daher der Passat, der von Nordosten feuchtwarme Luftmassen heranbringt, die an den Bergen aufsteigen und häufig weite Teile der Insel, besonders den Norden, in eine Wolkendecke hüllen. Auf dem Mini-Kontinent Teneriffa befinden sich von Ost nach West und von Nord nach Süd unterschiedliche Klima- und Landschaftszonen, die immer wieder durch ihre Kontraste und auch Temperaturunterschiede verblüffen. Ausschlaggebend für diese Unterschiede sind daher die Windrichtung sowie die Höhe der Insel, auf der man sich befindet. So kann man morgens einen Ausflug in verschneite Berge unternehmen (Teide 3718 m) und sich nachmittags am Strand in der Sonne Teneriffas aalen.
Die Ostseite und der Süden von Teneriffa sind sonnenreicher, trockener aber auch karger als der vom Passat gesegnete und üppigere Norden.


Als weitere Besonderheit im Wettergeschehen Teneriffas ist das Afrika-Wetter (tiempo africano) zu erwähnen, auch „Calima" genannt".Während des Calima, bei dem der Passat von Luftmassen aus der Sahara verdrängt wird, steigen die Temperaturen erheblich und die Insel wird von heißem Wind umweht. Gott sei Dank dauert es nur ein paar Tage bis dasKlima wieder zu seinen gewohnten Temperaturen zurückfindet.

Ort (Karte)

La Matanza de Acentejo - Teneriffa
Essen und Trinken auf den Kanaren

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 19. Februar 2020

Kanaren 24

Bajuwarenstraße 9a
82205 Gilching

Tel: +49 (89) 21 55 40 17
Fax: +49 (89) 21 55 40 17-9
E-Mail: info@kanaren-24.com